Das Wappen von Hackenbroich

Mit einem neuen Wappen für Hackenbroich will die Stadt das Zusammengehörigkeitsgefühl vor Ort stärken.
Einstimmig genehmigte der Bezirksausschuss jetzt einen Entwurf des Stadtarchivs. Das Wappen soll zur 
Erinnerung  an die wechselnde Herrschaftsgeschichte den Jülicher Löwen und das kurkölnische Kreuz enthalten. Sie werden in stilisierter Form im oberen Teil dargestellt. Im unteren Teil erscheinen dagegen auf blassblauem Hintergrund die Salme aus dem Wappen der Adelsfamilie von Salm - Reifferscheidt, die lange Zeit in Hackenbroich angesiedelt war. Zwei gekreuzte Rodehaken versinnbildlichen die Trockenlegung und Rohdung des Buchenwaldes, die den beiden ehemals getrennten Dörfern Hackenbroich - Hackhausen ihren Namen verlieh. Das Wappen beinhaltet somit in komprimierter Form die historische Entwicklung des Ortes.

Rheinischer Anzeiger - Nr. 14 vom 4. April 2001