Jungschützen

Jugend ist die Zukunft der Bruderschaft und darum möchten wir die Gelegenheit nutzen euch diese Zukunft ein bisschen besser vorzustellen.

Wer sind wir?
Wir sind die Dachorganisation aller 12- bis 24-Jährigen Mitglieder unserer Schützenbruderschaft. Wir planen Aktionen für die Jugend und vertreten ihre Interessen nach Außen.

Was für Aktionen plant ihr?
Neben den regelmäßigen Altpapiersammlungen organisieren wir die Jugendschießen, wie den Helmig-Daniel-Pokal, die Prinzenschießen und die Ausflüge der Jungschützenabteilung, z.B. nach Phantasialand.

Welche Interessen müssen für die Jugend vertreten werden?
Neben der Mitarbeit im Vorstand unserer Bruderschaft vertreten wir Hackenbroich-Hackhausen auch im Bezirksverband Nettesheim oder in der Diözöse Köln. Wir sind viel unterwegs für die Schützenjugend in unserem schönen Ort.

Wer macht die ganze Arbeit?
Der Jungschützenvorstand besteht aus dem Jungschützenmeister, seinen beiden Stellvertretern und zwei weiteren Beisitzern. Doch auch für fünf Personen sind die Arbeiten manchmal zu viel, darum können wir auf eine intakte Dorfgemeinschaft zurückgreifen. Viele Schützen helfen uns ohne zu Fragen, der Vorstand ist auch immer für uns da und letztendlich können wir uns auch auf die Jungschützen unserer Bruderschaft verlassen.

Wie sieht die Zukunft aus?
Gut! Innerhalb der Bruderschaft haben wir eine gesunde Altersstruktur und die nächsten Aktionen sind auch schon wieder geplant. So fahren wir im September mit den Jungschützen ins Phantasialand und regelmäßig wird weiter Altpapier gesammelt. Darum sammelt bitte fleißig Altpapier für uns. Denn ohne Bruderschaft geht es nicht. Wir sind froh, dass die jungen Schützen in ihren Zügen den Anschluss gefunden haben und mit diesen viele schöne Zugmomente erleben können.

Tobias Fischer
Jungschützenmeister